Sommer- und Winterweine

Sommer-/Frühlingsweine sind viel erfrischender als Winterweine, und sie sind viel leichter. Winterweine hingegen sind schwerer und haben einen komplexeren Geschmack. Sie sind auch viel kräftiger. Wenn Sie ein Weinliebhaber sind und gerne Wein trinken, wird es Sie sicher interessieren, den Unterschied zwischen Sommer- und Winterweinen zu kennen.

Wir glauben zwar, dass jede Jahreszeit Weinsaison ist, aber bestimmte Weine passen besser zu bestimmten Jahreszeiten und Feierlichkeiten. Die Traubensaison und die Anbauphase sind unterschiedlich, ebenso wie die Gerichte, die wir zu den verschiedenen Jahreszeiten essen. Während Ihre Lieblingsweine vielleicht unabhängig von den äußeren Umständen gut schmecken, passen andere am besten zu bestimmten Monaten und Jahreszeiten.

Wenn Sie sich auf Ihre Weinreise begeben, sollten Sie unbedingt daran denken, dass es keine „Einheitsgröße“ für den Frühling oder den Winter gibt. Da das Wetter und die Anlässe, zu denen Sie Wein genießen, unterschiedlich sind, kann auch Ihre Weinauswahl unterschiedlich sein.

 

 

Den Wein mit den Jahreszeiten abstimmen

Frühlingsweine

Für viele ist der Frühling eine Zeit der Erneuerung und des Neubeginns. Daher sind geeignete Frühlingsweine leicht, erfrischend und angenehm zu trinken, während man die Neuheit der Jahreszeit genießt.

Roséweine sind im Allgemeinen mild und für den Frühling geeignet. Sie lassen sich leicht vorrätig halten und können sofort serviert werden. Achten Sie bei der Auswahl der Roséweine darauf, dass es sich um Weine handelt, die in den letzten zwei Jahren gekeltert wurden – das fördert die Tradition der Neuheit, die der Frühling mit sich bringt. Für Feste und Veranstaltungen, bei denen Fingerfood oder leichtere Kost auf dem Programm steht, sind Roséweine ein hervorragender Begleiter.

Bestimmte Rotweine können auch besser zum Frühling passen als andere. Süßere Rotweine bringen zum Beispiel den Geschmack von Beeren in den Vordergrund.

 

 

Winter-Weine

Die Wintersaison bedeutet, dass man mehr Zeit im Haus verbringt, um reichhaltige und herzhafte Speisen und Weine zu probieren, wenn die Feiertage und das kältere Wetter Einzug halten, oder um gemütliche Abende vor dem Kamin mit einem Schluck seines Lieblingsweins zu verbringen. Es gibt zwar keine allgemeingültige Antwort auf die Frage, welche Weine man im Winter am besten trinkt, aber eine gute Faustregel besagt, dass man Weine wählen sollte, die gut zu den reichhaltigen Texturen und herzhaften Aromen der deftigen Speisen passen, die in dieser Jahreszeit häufig serviert werden (Rot- und Weißweine).

Winterweine sind im Allgemeinen:

Schwerer und reichhaltiger: Bei der Wahl eines Winterweins ist es wichtig, die Art der Speisen zu berücksichtigen, mit denen er kombiniert werden soll. Wintergerichte sind in der Regel herzhafter und enthalten mehr Fleisch und Fett. Der Wein, den Sie dazu trinken, muss also stark genug sein, um die kräftigen und herzhaften Aromen zu überstehen und zu durchschneiden. Winterweine sind reichhaltiger, vollmundiger und geschmacksintensiver und damit die beste Ergänzung zu Delikatessen mit denselben Eigenschaften.

Sie werden bei wärmeren Temperaturen serviert: Mit Ausnahme von Champagner werden Winterweine in der Regel bei wärmeren Temperaturen serviert als Sommerweine, die normalerweise gekühlt werden, um erfrischender zu sein. Die wärmere Serviertemperatur trägt dazu bei, die Aromen und den Geschmack des Weins zur Geltung zu bringen, und eignet sich besser für den Genuss bei kühleren Außentemperaturen. Bestimmte Winterweine schmecken auch heiß serviert köstlich, z. B. in Form von Glühweincocktails, die in kalten Winternächten perfekt zum Aufwärmen geeignet sind.

Tiefer in der Farbe und weniger fruchtig: Da Winterweine in der Regel mehr Tannine enthalten – Verbindungen, die aus der Schale, den Stielen und den Kernen der Trauben gewonnen werden – haben sie in der Regel eine dunklere Farbe. Die höhere Tanninkonzentration bewirkt auch, dass der Wein schärfer und trockener schmeckt. Während sowohl die Weine für warmes Wetter als auch die Winterweine fruchtige Noten aufweisen, sind diese bei den Winterweinen eher erdig und weniger süß.

 

 

Kaufen Sie Ihren Wein bequem von zu Hause aus ein

Quinta dos Vales bietet einen internationalen Versand an, der Ihnen Spitzenweine aus Portugal direkt nach Hause bringt. Entdecken Sie die große Auswahl an Weinen im Online-Shop und lassen Sie sich von den hervorragenden Weinen des Weinguts begeistern.

Quinta dos Vales ist ein berühmter Hersteller von Spitzenweinen, die jeden Weinliebhaber verzaubern. Das monumentale Weingut befindet sich im westlichen Teil der Algarve. Dieses einzigartige Weingut verfügt über einen preisgekrönten Premium-Weinkeller, eine Panoramaterrasse und einen authentischen, mit künstlerischen Skulpturen geschmückten Garten. Darüber hinaus bietet es eine der schönsten Villen mit Terrassen und zwei großen Swimmingpools, die den Geschmack der besten europäischen Weine mit der wundervollen Natur der Algarve verbinden.

Auf dem Weinberg dieses südportugiesischen Ferienortes wachsen 15 verschiedene Rebsorten, aus denen einige der besten Rot-, Weiß- und Roséweine gewonnen werden. Alle diese exquisiten Weine können Sie bei einer Weinprobe auf der Quinta dos Vales probieren.

 

 

Dieser Text wurde ursprünglich veröffentlicht in: Portugal Resident 

Übersetzt mit Deepl.com