5 Dinge, die man beim Essen in Portugal probieren sollte

Portugal ist ein Land, das reich an Kultur und Geschichte ist. Es ist ein Ort, an dem Sie die Vergangenheit und die Gegenwart erleben können. Es gibt viele Dinge, die Sie bei einem Besuch in Portugal sehen und tun sollten, aber eines sollten Sie auf keinen Fall verpassen: das Essen. Das portugiesische Essen ist mit nichts zu vergleichen, was Sie jemals probiert haben.

Wenn Sie also eine Reise nach Portugal planen, sollten Sie auf jeden Fall die einheimischen Speisen und Weine probieren, denn das ist ein Erlebnis, das Sie in Staunen versetzen wird. Wenn Sie leidenschaftlich gerne essen und neue Dinge ausprobieren, dann ist dieser Leitfaden über Dinge, die Sie in Portugal probieren sollten, genau das Richtige für Sie.

 

 

Essen in Portugal

1. Francesinha – Das ist ein Sandwich mit portugiesischem Schinken (fiambre), Wurst, Steak und geschmolzenem Käse, das auf einem Teller mit einer Biersoße serviert wird. Es gibt auch einige Varianten, bei denen Pommes frites im Sandwich serviert werden. Es wurde in Porto, Portugal, erfunden und wird in den meisten Cafés in Porto serviert. Die Soße, die auf Bier und Tomaten basiert, ist das Geheimnis jedes Kochs und macht das Gericht von Ort zu Ort einzigartig. (Wussten Sie übrigens, dass Francesinha „kleine Französin“ bedeutet?)

2. Bacalhau – Bacalhau ist das portugiesische Nationalgericht, von dem die Portugiesen jedes Jahr etwa eine Million Kilo essen. Es wird zu besonderen Anlässen und bei wichtigen jährlichen Mahlzeiten – vor allem zu Weihnachten – gegessen. Bacalhau kann als Hauptgericht oder als Beilage zu einer anderen Mahlzeit serviert werden. Die beste Art und Weise, die portugiesische Liebe zum Bacalhau zu entdecken, ist, ihn zu essen! In jedem portugiesischen Restaurant findet man mindestens ein Bacalhau-Gericht auf der Speisekarte, oft als eines der Tagesgerichte.

 

 

3. Sardinen – Wenn man in den Sommermonaten eine Küstenregion besucht, kann man leicht auf den Gedanken kommen, dass Portugal ein wenig sardinenverrückt ist. Typischerweise und traditionell ist die gegrillte Sardine eine herrlich einfache Mahlzeit. Die Sardinen werden im Ganzen serviert, mit der Haut und mit intaktem Inneren. Die Verwendung von Messer und Gabel ist optional: Sie werden sehen, dass die Leute die Sardinen am Kopf und am Schwanz anfassen und in der Mitte abnagen. Man sieht auch, wie eine Sardine auf eine Scheibe Brot gelegt und mit kleinen Häppchen gegessen wird.

4. Pastéis de Nata – Das sind sehr süße, aber köstliche Eierkuchen (oder Puddingkuchen). Sie sind einem Windbeutel ähnlich, aber nicht so süß. Sie sind so gut! Man findet sie in den meisten Bäckereien in Portugal und sie sind immer ganz frisch.

 

 

5. Caldo Verde – Caldo Verde ist eine beliebte Suppe aus Portugal, die von den meisten portugiesischen Familien zu Hause gegessen wird, aber auch in einigen gehobenen Restaurants serviert wird. Sie wird in der Regel aus einer Kombination aus Kartoffeln, Kohlgemüse, Olivenöl und einer Prise Salz zubereitet. Traditionell wird Caldo Verde mit gekochter und in Scheiben geschnittener „Chouriço“-Wurst serviert. Die Suppe wird bei verschiedenen Festen, Hochzeiten und ähnlichen Anlässen gerne als Vorspeise vor dem Hauptgericht serviert, idealerweise zusammen mit „broa“, einem traditionellen portugiesischen Maisbrot.

 

Portugiesische Getränke

Eine weitere Sache, die Sie in Portugal auf keinen Fall verpassen dürfen, sind Wein und Schnaps. Die Portugiesen sind begeisterte Trinker und probieren gerne viele verschiedene alkoholische Getränke. Hier sind einige der besten, die Sie während Ihres Aufenthalts in Portugal probieren können.

 

 

1. Bier – Bier ist wie eine gemeinsame Sprache, egal wo man hingeht, und Portugal ist da keine Ausnahme. Es gibt mehrere Marken, auf die wir hinweisen können. Einige sind alt und traditionell, während andere, die in jüngerer Zeit entwickelt wurden, sogar als Craft Beer gelten.

2. Wein – Portugal hat eine der luxuriösesten Weinproduktionsindustrien der Welt. Die klimatischen Bedingungen und die Qualität des Bodens sind exquisit und perfekt für die Produktion vieler hochwertiger Rebsorten (weiß oder rot). Wenn Sie an die Algarve reisen, sollten Sie unbedingt die Quinta dos Vales besuchen und ihren hervorragenden Wein aus 15 verschiedenen Rebsorten probieren.

 

 

 

3. Portwein – Dies ist eines der berühmtesten portugiesischen Getränke überhaupt. Er ist so bekannt und wird im ganzen Land und sogar im Ausland getrunken – vor allem im Vereinigten Königreich, da die dortigen Bürger diese Art von Wein so sehr schätzen. Portwein wird aus destilliertem Traubenbrand hergestellt, der ausschließlich im Douro-Tal (im Norden Portugals) produziert wird. Es handelt sich meist um Rotwein, der sich jedoch stark von den traditionellen Weinen unterscheidet, da Portwein süß ist und oft als Dessertwein serviert wird.

4. Licor Beirão – Für alle, die süße alkoholische Getränke mögen, ist Licor Beirão genau das Richtige. Das Rezept ist ein absolutes Geheimnis, das niemand kennt, und dieser süße Likör stammt aus dem 19. Jahrhundert. Wir wissen jedoch, dass Licor Beirão aus einer doppelten Destillation von Samen und Kräutern hergestellt wird. Sein Geschmack ist sehr speziell und unterscheidet sich von allem, was Sie je probiert haben, glauben Sie uns. Er wird gerne in Cocktails verwendet, und der berühmteste ist der „Caipirão“, bei dem man Eis und Limettensaft hinzufügt, um im Sommer ein süßes, frisches Getränk zu genießen.

5. Aguardente – Dies ist eines der stärksten portugiesischen Getränke, die es gibt (im Ernst, wir meinen es ernst). Einige der beliebtesten Marken sind Macieira und Aveleda Adega Velha, die ähnlich wie Cognac schmecken, aber stärker sind (mit 35% bis 56% Vol. Alkohol). Manche Leute mischen ihn am Ende einer Mahlzeit mit Kaffee – dieser Mixzusatz ist auch als „cheirinho“ bekannt. Wenn Sie an der Algarve sind, sollten Sie auf keinen Fall die Gelegenheit verpassen, den ganz besonderen Aguardente de Medronho zu probieren.

 

Wenn Sie Portugal besuchen, sollten Sie unbedingt einige – wenn nicht sogar alle – dieser Gerichte und Getränke probieren, um zu verstehen, warum die portugiesische Küche als eine der besten der Welt gilt.

 

Dieser Text wurde ursprünglich veröffentlicht in: Portugal Resident

Übersetzt mit Deepl.com